Reiki/Fussreflex/Magnetfeld

Reiki

Reiki ist der Ausgleich der eigenen Körperenergien. Durch Probleme, Schwierigkeiten, Hindernisse usw. geraten die Energiezentren in unserem Körper (Chakren) aus dem Gleichgewicht. Diese Balance kann durch die Reiki-Anwendung wieder hergestellt werden.

Preis pro Sitzung 79,- Euro (Dauer je nach individuellem Bedarf zwischen 45 Minuten bis 90 Minuten).


Fussreflexmassage auf Basis der TCM

Wir alle wissen, dass wir im Laufe des Alltags im Körper Blockaden aufbauen. Diese Blockaden zu finden, zu spüren, zu entlasten und zu beseitigen ist das Ziel der Fussreflexmassage. Die Anwendung auf der Basis der TCM (traditionelle chinesische Medizin) ist eine absolut schmerzfreie, angenehme und entspannende Methode.

Preis: 30,- Euro pro halbe Stunde

AUSBILDUNG
Fussreflex I - 2 Tage - 280,- Euro (der Körper und seine Organe im Fuss)
Fussreflex II - 2 Tage - 350,- Euro (der Körper und die Emotionen)


Magnetfeldanwendung Ganzkörper oder punktuell

Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie wird angewendet bei

Wundheilungsstörungen
Degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates
Verschleißerscheinungen an Gelenken
Arthrose
Osteoporose
Weichteilerkrankungen
Tennisarm
Wirbelsäulenbeschwerden
Knochenbrüchen
Migräne

Beschreibung: Die Magnetfeldtherapie wirkt direkt auf die Mitochondrien. Diese bewegen sich um den Zellkern herum und sind die eigentlichen Kraftquellen der Zellen. Durch die Magnetfeldtherapie wird die Zellfunktion angeregt und die Zelle arbeitet besser. Es ist davon auszugehen, dass dadurch der gesamte Stoffwechsel stimuliert und die Behandlung hat somit Einfluss auf den gesamten menschlichen Organismus hat, d.h. Durchblutung und Zellstoffwechsel werden gefördert.

Es gibt inzwischen zahlreiche Studien, die die Wirksamkeit der Magnetfeldtherapie bei Durchblutungsstörungen, Stoffwechselproblemen und Tinnitus belegen.

Die Behandlung umfasst 10 – 15 Sitzungen mit einer Dauer von jeweils 10 bis 40 Minuten. Nebenwirkungen sind fast nicht bekannt. Lediglich Menschen mit Herzschrittmacher oder anderen elektronischen Implantaten sollten grundsätzlich keine Magnetfeldtherapie bekommen. Hier könnte es zu Wechselwirkungen mit der Steuerelektronik kommen.

Das Magnetfeld durchdringt die Kleidung und garantiert so eine leicht durchzuführende Anwendung; bei Knochenbrüchen kann sogar durch den Gipsverband hindurch behandelt werden. Die Behandlung an sich spürt man im Allgemeinen gar nicht. Einige Anwender beschreiben ein leichtes Wärmegefühl oder leichtes Kribbeln.

Schon die Ägypter und Chinesen sprachen vor über 2000 Jahren von der „Heilkraft von Magneten“ und nutzten diese zur Behandlung von Kranken. Der Magnetismus wird als eine Kraft beschrieben, die zum Überleben aller Lebewesen, „Mensch und Tier“, notwendig sei.

Preis: 30,- Euro je 20 Minuten






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken